Bürgerbeteiligung
Ingolstadt plant seine Fußgängerzone auf Facebook

OB-Videostatement vom 28.06.2014: Fußgängerzone – Wie geht es weiter? (Screenshot, © YouTube)
OB Christian Lösel auf YouTube

Ingolstadt will seine Fußgängerzone verschönern. Die Ideensammlung dazu findet sowohl über einen Wettbewerb als auch über die eigene Website und über Facebook statt. Für das Projekt zur Erneuerung der Fußgängerzone setzt der Stadtrat von Ingolstadt neben einem europaweit ausgeschriebenen Ideenwettbewerb auch auf eine hohe Bürgerbeteiligung.

Zu diesem Ziel geht die bayerische Kommune moderne Wege: Eine eigene Informationsseite im Internet soll das Projekt begleiten. Dort werden künftig alle relevanten Projektschritte dokumentiert, damit sich die Bürger über den jeweils aktuellen Entwicklungsstand informieren können. Neben Terminübersichten und Ergebnisprotokollen werden auch weiterführende Texte und Dokumente eingestellt.

Parallel dazu geht Ingolstadt in die sozialen Netzwerke: Über eine extra eingerichtete offene Gruppe auf Facebook können die Bürger ebenfalls Ideen formulieren und diskutieren. Zudem hat der Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel einen Podcast auf YouTube mit Informationen zum Projekt veröffentlicht. (Quelle: Stadt Ingolstadt/ff)