The M2M Adoption Barometer 2014
Die Machine-to-Machine-Vernetzung boomt

M2M Adoption Barometer 2014, © Vodafone
Kostenfreier Download

Der Einsatz von M2M-Kommunikation (Machine to Machine) in der Industrie nimmt rasant zu. Mit jeweils fast 30 % Marktdurchdringung sind M2M-Anwendungen in den Branchen Consumer Electronics, Energieversorgung und Automobilindustrie besonders stark vertreten. Das zeigt das diesjährige M2M Adoption Barometer.

Anzeige

Der Vodafone-Befragung zufolge nutzen aktuell bereits 22 % der befragten Unternehmen M2M-Kommunikation, bei der Geräte, Fahrzeuge und Maschinen automatisch Daten über das Internet austauschen. Dies entspreche einer Steigerung um 80 % im Vergleich zum Vorjahr. Und dieser Trend werde sich fortsetzen: Mehr als die Hälfte der Befragten (55 %) plane den Einsatz von M2M-Lösungen im Jahre 2016.

Dabei soll die Technologie immer stärker bei externen Lösungen mit direktem Kundenbezug und weniger als reiner interner Effizienztreiber zum Einsatz kommen. Bis 2016 sollen 75 % der M2M-Projekte einen externen Bezug haben und und zu neuen Produkten oder Services führen. Zudem biete die Entwicklung die Chance, neue Geschäftsmodelle auf Basis von M2M-Anwendungen zu etablieren.

Das (englischsprachige) M2M Adoption Barometer 2014 gibt es bei Vodafone gegen Angabe der geschäftlichen Kontaktdaten kostenfrei als PDF zum Download. (Quelle: Vodafone/hw)