Ubuntu-Konferenz
Das Programm der Ubucon 2014 steht fest

Die Ubucon ist die größte Ubuntu-Konferenz in Deutschland und zog in den vergangenen Jahren regelmäßig rund 200 Besucher an. Sie ist Treffpunkt für Anwender und Entwickler des Linux-Betriebssystems und beschäftigt sich auch mit Kubuntu, Xubuntu und Edubuntu sowie freier Software allgemein. Die Veranstaltung findet dieses Jahr von 17. bis 19. Oktober in der Burgbergschule in Katlenburg-Lindau bei Göttingen statt. Ubuntu Deutschland e.V. hat nun das Programm ins Netz gestellt.

Für die drei Tage sind derzeit in vier parallel laufenden Reihen 23 Vorträge und Workshops geplant. Sie beschäftigen sich z.B. mit der Verschlüsselung und Signatur von E-Mails mittels Mutt und GPG oder mit dem Aufbau einer Cloud-Infrastruktur mit ownCloud und OpenStack. Außerdem können die Besucher unter anderem Workshops zu Git, Blender oder zum Grafikdesign mit freier Software besuchen.

Die Online-Registrierung ist noch bis zum 9. Oktober möglich und kostet 10 Euro. Wer sich erst auf der Veranstaltung anmeldet, zahlt 15 Euro. (Quelle: Ubucon/rf)