Ubuntu-Konferenz
Das Programm der Ubucon 2014 steht fest

Die Ubucon ist die größte Ubuntu-Konferenz in Deutschland und zog in den vergangenen Jahren regelmäßig rund 200 Besucher an. Sie ist Treffpunkt für Anwender und Entwickler des Linux-Betriebssystems und beschäftigt sich auch mit Kubuntu, Xubuntu und Edubuntu sowie freier Software allgemein. Die Veranstaltung findet dieses Jahr von 17. bis 19. Oktober in der Burgbergschule in Katlenburg-Lindau bei Göttingen statt. Ubuntu Deutschland e.V. hat nun das Programm ins Netz gestellt.

Anzeige
© Heise Business Services

Für die drei Tage sind derzeit in vier parallel laufenden Reihen 23 Vorträge und Workshops geplant. Sie beschäftigen sich z.B. mit der Verschlüsselung und Signatur von E-Mails mittels Mutt und GPG oder mit dem Aufbau einer Cloud-Infrastruktur mit ownCloud und OpenStack. Außerdem können die Besucher unter anderem Workshops zu Git, Blender oder zum Grafikdesign mit freier Software besuchen.

Die Online-Registrierung ist noch bis zum 9. Oktober möglich und kostet 10 Euro. Wer sich erst auf der Veranstaltung anmeldet, zahlt 15 Euro. (Quelle: Ubucon/rf)