Online-Selbsttest
Behörden stellen sich dem digitalen Wandel

E-Government-Selbsttest: Impulse für die Digitale Agenda, © init
Online-Selbsttest

Wie gut ihre Prozesse und Angebote bereits auf den digitalen Wandel eingestellt sind, können E-Government- und IT-Verantwortliche der Behörden von Bund, Ländern und Kommunen ab sofort in einem Online-Selbsttest schnell und einfach selbst überprüfen. Das Unternehmen init bietet den kostenfreien und anonymen Service unter dem Motto Impulse für die Digitale Agenda an.

Anhand von 24 Fragen in den Kategorien Strategie, Prozesse, Technologie und Infrastruktur sowie IT-Sicherheit können Behörden ihren Digitalisierungsstand bewerten lassen. Jeder Teilnehmer bekommt im Anschluss an die Befragung eine individuelle Auswertung, die digitale Potenziale und Reserven in den abgefragten Kategorien offenlegt. Die Selbstevaluation dauert ca. 20 Minuten.

Der Test begleitet die digitale Modernisierung der öffentlichen Verwaltung und soll diese zu weiteren Schritten anregen; init plant, nach Ende des Befragungszeitraums die Ergebnisse aller Tests anonymisiert zu veröffentlichen. Die Kurzstudie soll neue Erkenntnisse zum Status quo des Digitalisierungsgrads in der deutschen Verwaltung darlegen. (init/ff)