Arbeitsmarkt
Die Digitalisierung ruft nach IT-Fachkräften

Wenn man die Entwicklung der letzten vier Jahre genauer unter die Lupe nimmt, so hat sich der Stellenmarkt für IT-Spezialisten sehr gut entwickelt: Im Vergleich zu Ingenieuren sind sie doppelt so oft gefragt. Das belegt der Hays-Fachkräfte-Index für das vierte Quartal 2014. Am stärksten gestiegen ist im Vergleich zu 2011 die Suche nach Netzwerkadministratoren. Offenbar wirkt sich die zunehmende Verknüpfung der IT-Systeme und -Welten auf den Arbeitsmarkt positiv aus.

Die Zahl der Stellenangebote für Web-Entwickler hat sich hingegen überraschenderweise kontinuierlich nach unten bewegt. Im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung scheinen Websites nicht mehr die überragende Bedeutung zu besitzen. Die Nachfrage nach Mitarbeitern und Projektleitern für den IT-Support hingegen bleibt konstant.

Positiv fällt auch der Blick auf den Stellenmarkt der Zukunft für IT-Spezialisten aus. Denn für die viel zitierte digitale Transformation werden auf ebenso vielen Ebenen Spezialisten benötigt – hinzu kommen neue Berufsfelder an den Schnittstellen von IT und Industrie und Handel. Mit anderen Worten: Trotz rosiger Zeiten sollten IT-Experten in Bewegung bleiben.