Cebit 2015
Deutschland empfängt seinen größten IT-Lieferanten

Zum Partnerland der CeBIT 2015 wurde China auserkoren. Entsprechend stark sind die Unternehmen aus dem Reich der Mitte auf der diesjährigen Messe in Hannover vertreten. Dazu gehört nicht nur ein eigener Stand. Durch 600 chinesische Aussteller sollen Europa und Asien noch näher aneinander rücken.

Auf der diesjährigen CeBIT hat China eine exponierte Stellung inne. Messevorstand Oliver Frese erwartet, dass China das stärkste Partnerland aller Zeiten sein werde. „Derzeit wächst der ITK-Markt dort weltweit am stärksten“, sagt er – und zwar, nach EITO-Prognosen 2014 um beachtliche 14,7 % auf 315 Mrd. Euro. Auch BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf erwartet daher Großes von der Messe:

„Die CeBIT ist ein hervorragender Ort gerade für kleine und mittelständische Unternehmen aus beiden Ländern um sich auszutauschen und neue, internationale Märkte zu erschließen.“

Der BITKOM erinnert außerdem daran, dass chinesische Unternehmen mit Importen im Wert von 14,4 Mrd. Euro (2014) längst der bedeutendste Lieferant für ITK-Artikel in Deutschland sind. Den chinesischen Gemeinschaftsstand A36 finden Besucher in Halle 17. (Quelle: CeBIT/BITKOM/uj)