CeBIT 2015
Unternehmensportal läuft auch als Private Cloud

Webware-Erklärvideo, © SoftEngine
Webware auf YouTube

Seit der Mittelstand bei Cloud Computing die Standortfrage stellt, bauen große Anbieter neue Rechenzentren im europäischen Rechtsraum und die Private Cloud wird immer mehr zum Modell der Wahl. Dieser Entwicklung trägt auch der Cloud-Service Webware Rechnung, den SoftEngine auf der CeBIT 2015 (Halle 5, Stand C03) vorstellt. Mit dem Messeauftritt geht das Unternehmen aus der Südpfalz aber auch auf Partnersuche.

Webware ist eine Portallösung, die zentrale Geschäftsprozesse des Internet-Handels mit Online-Marktplätzen und Webshops verknüpft. Hinzu kommt eine Mobilversion, mit der Mitarbeiter von überall Zugriff auf Firmendaten erhalten. Ferner kann das System eingeschränkte Rechte auch an externe Partner vergeben, um auch sie in die Lösung zu integrieren. Die interessante Option für Unternehmen, die ihre Geschäftsdaten nicht online hinterlegen möchten: „Webware kann als Private-Cloud-System auf Unternehmensservern laufen“, erklärt Corinna Müller. „Die Bedienung ist genauso unkompliziert wie bei herkömmlichen Cloud-Lösungen“, ergänzt die Marketing-Chefin von SoftEngine. „Der Unterschied ist aber, dass die Daten das Unternehmen dabei nie verlassen. Vor allem im Mittelstand ist diese Lösung sehr gefragt.“

Als neue Partner hat SoftEngine auf der CeBIT 2015 vor allem Werbeagenturen und Systemhäuser im Visier. Für Systemhäuser, so Müller, sei Webware eine optimale Plattform, um eigene ERP2-Lösungen zu etablieren. Wie diese Art der Unternehmensorganisation funktioniert, erlärt SoftEngine im YouTube-Video. (Quelle: ChannelPartner/uj)