OpenUp Camp
buch7.de präsentiert die Open-Source-Gewinner

Der Online-Buchhändler buch7.de hat die Gewinner seines erstmals vergebenen Open-Source-Preises vorgestellt. Der erste Preis wurde auf zwei Projekte aufgeteilt, die nun beide jeweils 1500 Euro bekommen. Das ist zum einen die Fotogalerie Lychee, mit der der Benutzer auf einem LAMP-Server (Linux, Apache, MySQL und PHP) ihre Bilder im Internet präsentieren können. Fotografen sind damit nicht mehr auf Flickr und ähnliche Dienste angewiesen. Zum anderen gewann die Monitoring-Lösung Bloonix, die eine Serverüberwachung als Cloud-Service umsetzt.

Der dritte Preis, dotiert mit 500 Euro, geht an den gemeinnützigen Verein Software für Engagierte für seine freie CRM-Software CiviCRM für Nonprofit-Organisationen. Die Preise werden heute auf dem OpenUp Camp  in Nürnberg überreicht.

Der Buchhändler buch7.de spendet 75 % seines Gewinns für sozial, kulturell und ökologisch wertvolle Projekte. Seit Bestehen des Unternehmens sind auf diese Weise rund 50.000 Euro zusammengekommen. Die Auswahl für den Open-Source-Preis wurde von einer Jury getroffen, der neben buch7.de auch Vertreter von heise open, der Free Software Foundation Europe (FSFE), der Open Source Business Foundation, des Magazins t3n und der Universität Augsburg angehörten. (Quelle: buch7.de/rf)

Verwandte Artikel