Effizienter Staat
Frankfurt gewinnt den Preis für Online-Partizipation

Frankfurt fragt mich, © Stadt Frankfurt a.M.
Frankfurt fragt mich

„Mitmachen, mitreden, mitwirken, mitgestalten“, das ist der Aufruf, den die Verantwortlichen der Stadt Frankfurt am Main über die Plattform Frankfurt fragt mich an ihre Bürger richten. In diesem Jahr wurde die Stadt dafür mit dem „Preis für Online-Partizpation 2015“ ausgezeichnet, der am 5. Mai auf dem Verwaltungskongress Effizienter Staat in Berlin verliehen wurde.

In seiner Laudatio würdigte Ansgar Klein, Geschäftsführer des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement die Plattform:

„Das Projekt ‚Frankfurt fragt mich‘ überzeugte mit seiner fachlichen Anwendung. Entscheidend war, dass die stark genutzte Plattform viele wichtige Maßnahmen an einer Stelle bündelt und integriert. Zudem hat das Projekt eine große Vorbildfunktion für andere Verwaltungen.“

Mit dem Online-Partizipationspreis ehren die ]init[ AG für digitale Kommunikation, der Behörden Spiegel und die polidia GmbH (politik.de) seit vier Jahren Projekte öffentlicher Einrichtungen. (Quelle: ]init[ AG/db)