Einzelhandel
Ladengeschäfte sind stark in der Kundenbindung

© Oracle

Obwohl die Zahl der reinen Online-Käufer stetig wächst, bevorzugen die Konsumenten immer noch den Einkauf im Laden: 44 % wollen Produkte anfassen und gleich mitnehmen.

Für 55 % der Kunden ist der aktuellen Oracle-Untersuchung „Retail Without Limits“ zufolge außerdem der direkte Kontakt zum Verkaufspersonal wichtig (bzw. mit 66 % in Deutschland sehr wichtig). Demgegenüber ziehen es 34 % vor, online einzukaufen und sich die Waren zuschicken zu lassen; am größten ist diese Gruppe in China (49 %).

46 % der Befragten geben außerdem an, dass der Service im Geschäft ihre Kundentreue wesentlich beeinflusse. Dazu gehört offenbar auch, dass die Verkäufer ihre Kunden wiedererkennen und ihre Vorlieben erinnern – das schätzen immerhin 25 % der Ladenbesucher. Die Kompetenz der Mitarbeiter ist ein weiteres Kriterium der Kundenzufriedenheit: 44 % begrüßen es, wenn Mitarbeiter im Verkaufsgespräch auf digitale Hilfsmittel wie Tablets oder andere mobile Endgeräte zur Klärung von Detailfragen zurückgreifen. (Quelle: Oracle/bs)