App-Entwicklung
Google empfiehlt den Umzug zu Android Studio

Android Studio, © Google Inc.
Android Studio

Viele Android-Entwickler haben es kommen sehen: Google stellt zum Ende des Jahres die Entwicklung und den Support für die Android Developer Tools (ADT) in Eclipse ein. Google wird stattdessen seine Bemühungen in den Ausbau der Entwicklungs­umgebung Android Studio investieren, deren Version 1.0 der Konzern im Dezember vergangenen Jahres freigegeben hat.

Bereits damals hatte Google die bevorstehende Einstellung der Android Developer Tools angekündigt. Google empfiehlt Entwicklern, ihre mit ADT entwickelten Projekte zeitnah in die nun favorisierte Entwicklungsumgebung umzuziehen. In vielen Fällen sollen sich diese Projekte ohne weiteren Aufwand importieren lassen. Wann das der Fall ist, und was bei der Migration beachtet werden sollte, verrät Googles Migration Guide. (Quelle: Google/db)