Marktforschung
IaaS in der Cloud erzielt hohe Wachstumsraten

© Florian Strohmaier, MittelstandsWiki

Die weltweiten Aufwendungen für Infrastructure as a Service (IaaS) in der Cloud werden 2015 voraussichtlich auf 16,5 Mrd. US$ steigen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Marktforschungsinstituts Gartner. Gegenüber 2014 entspricht das einer Steigerung um 32,8 %. Für den Zeitraum von 2014 bis 2019 rechnet Gartner mit einer durchschnittlichen jährlichen Steigerungsrate von 29,1 %.

Die Analysten beobachten im Moment einen Konzentrationsprozess, der die IaaS-Angebote auf einige wenige, weltweit tätige Provider zusammenschrumpfen lässt. Viele kleinere Anbieter ziehen sich dagegen aus dem Markt zurück oder strukturieren ihre Leistungen neu. Und das, obwohl IaaS für die Kunden nach wie vor ein interessantes Thema ist: Laut Gartners 2015 CIO Agenda sagen 83 % der CIOs, dass IaaS eine mögliche Option für ihre Firma sein könnte, bei 10 % ist es bereits das standardmäßige Infrastrukturmodell.

Genutzt wird IaaS in erster Linie für Entwicklung und Tests, High-Perfomance-Computing und Stapelverarbeitung, Websites und webbasierte Applikationen sowie nicht unternehmenskritische Anwendungen. Aber auch unternehmenskritische Anwendungen werden zunehmend in eine Public Cloud verlagert.

Die Gartner-Studie zu IaaS wird auf der Webseite des Unternehmens unter dem Titel „Magic Quadrant for Cloud Infrastructure as a Service, Worldwide“ für 1995 US$ angeboten (Registrierung erforderlich). (Quelle: Gartner/rf)