Karten im Web
Bing Maps bekommt ein neues Look & Feel

Bing Maps, © Microsoft
Bing Maps

Microsofts Kartendienst Bing Maps bekommt eine neue Optik und neue Funktionen. Seit gestern zeigt Microsoft eine bereits funktionstüchtige Vorschau der Neuerungen, die allerdings hierzulande noch nicht abrufbar ist. Nutzer aus Deutschland können sich ersatzweise einen Videoclip der neuen Funktionen ansehen. Auffällig ist die Ähnlichkeit zwischen dem neuen Bing Maps und seinem Konkurrenten Google Maps.

Die Karte füllt nun das komplette Browserfenster, am linken Rand erscheinen Suchergebnisse und Informationen wie Öffnungszeiten oder Hausanschriften. Der Nutzer kann direkt per Mausklick Adressen als Favoriten festlegen oder eine Streckenführung errechnen lassen. Wann das neue Bing Maps weltweit verfügbar wird, verrät Microsoft nicht, ein aktueller Blogpost spricht aber von letzten Handgriffen, „finishing touches“, die noch zu erledigen seien. (Quelle: Microsoft /db)