Umstieg auf IP
Telekom bietet neue IP-Anschlüsse für Geschäftskunden

Paketvergleich, © Deutsche Telekom AG
Paketvergleich

Mit DeutschlandLAN IP Start und DeutschlandLAN IP Voice/Data stellt die Deutsche Telekom ihren kleinen und mittelständischen Geschäftskunden jetzt neue IP-basierte Anschlüsse bereit. Bei DeutschlandLAN IP Start erhalten die Kunden eine Internet-Flatrate mit Maximalgeschwindigkeiten von 200 MBit/s (Download) und bis zu 100 MBit/s im Upload. Inbegriffen sind auch eine Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz sowie zwei Sprachkanäle.

Telefonate ins deutsche Mobilfunknetz werden sekundengenau abgerechnet; sie kosten 13,9 Cent netto pro Minute, ins Ausland ab 2,9 Cent netto pro Minute. Entsprechende Flatrates können die Kunden bei Bedarf zubuchen. Inklusive ist Mail & Cloud M: E-Mail-Postfächer mit einer Größe von 15 GByte plus 50 GByte Online-Speicherplatz im Telekom-Mediencenter.

Ebenfalls neu ist das Komplettpaket DeutschlandLAN IP Voice/Data in den drei Varianten S, M und L, jeweils inklusive drei Flatrates: für Telefonate ins deutsche Festnetz, ins Festnetz 18 weiterer Länder sowie für den Internet-Zugang.

Je nach Paket profitieren die Kunden außerdem von Flatrates für Telefonate ins deutsche Mobilfunknetz der Telekom oder in alle deutschen Mobilfunknetze. Ebenfalls inklusive sind zwei Sprachkanäle, sechs weitere lassen sich voraussichtlich ab Ende 2015 hinzubuchen. Die Telekom stellt ihren mittelständischen Geschäftskunden außerdem eine feste IP-Adresse und die Anwendung Homepage Starter Business bereit. Mit der Einsteigerlösung aus der TelekomCloud gestalten Firmen ohne Design- und Programmierkenntnisse ihre eigene Homepage.

Bei allen DeutschlandLAN-IP-Anschlüssen garantiert die Telekom eine Entstörung innerhalb von maximal acht Stunden, nachdem die Meldung des Kunden eingegangen ist. Ebenfalls bei allen Anschlüssen inklusive ist iMeet Basic, eine Audiokonferenzlösung für bis zu zehn Teilnehmer. (Quelle: Deutsche Telekom/red)