Underground
Amazon lässt App-Nutzer mit ihren Daten bezahlen

Underground, © Amazon.com, Inc.
Underground

Amazon bietet derzeit mehr als 450 kostenpflichtige Android-Apps unentgeltlich an. Auch versteckte Kosten in Form erforderlicher In-App-Käufe soll es nicht geben. Statt mit Euro und Cent bezahlt der Nutzer allerdings mit seinen Daten. Amazon will die Entwickler der betreffenden Apps mit einer Nutzungsgebühr entlohnen, die sich nach der tatsächlichen Nutzungsdauer auf den Geräten der Anwender richtet.

Funktionieren kann das nur, wenn Amazon protokollieren kann, wie die Nutzer ihre Smartphones und Tablets verwenden. Wem also um seine Daten und seine Privatsphäre nicht bang ist, der muss zunächst unter amazon.de/underground den zugehörigen App Store installieren und kann sich darüber dann aus dem Underground-Store bedienen. (Quelle: Amazon/db)