Geldautomaten
Schadsoftware kassiert Kreditkarten

© Roman Levin - Fotolia
Malware am Bankomat

Die Schadsoftware SUCEFUL, mit der Geldautomaten infiziert werden können, verhindert die Rückgabe eingeschobener Kreditkarten. Während die Karteninhaber sich auf den Weg machen, um Hilfe zu suchen, holen Betrüger deren Karten dann aus den manipulierten Automaten. Ein solches Szenario jedenfalls beschreibt das Sicherheitsunternehmen FireEye.

Der Schädling wurde kürzlich von Russland aus an den Server von VirusTotal geschickt. Einer ersten Untersuchung zufolge scheint er am 25. August erzeugt worden zu sein, und befindet sich nach Ansicht der Sicherheitsexperten wahrscheinlich noch in der Entwicklungsphase. Die Schadsoftware soll zudem in der Lage sein, Daten vom Chip der Kreditkarte zu lesen, und Warnhinweise der Automatensoftware zu unterdrücken. Steuern lässt sich die Malware über die Tastatur der Automaten. In freier Wildbahn wurde sie bislang noch nicht entdeckt. (Quelle: FireEye/db)