IT-Security
Interesse an Cloud-Lösungen zur Authentifizierung steigt

Aufgrund von Sicherheitsbedenken insbesondere beim zunehmenden Einsatz von mobilen Endgeräten entscheiden sich Unternehmen immer öfter für den Einsatz von neuen und sichereren Authentifizierungslösungen.

Anzeige
© Heise Events

Gemäß einer Umfrage des niederländischen Security-Anbieters Gemalto planen 86 % der befragten IT-Abteilungen derzeit die Einführung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung für Cloud-Anwendungen. Bereits eingesetzt wird diese Methode bei 38 %, in zwei Jahren sollen es dann schon 51 % sein. Weiter verbreitet ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung bereits bei der Verifizierung der Identität von externen Anwendern. In diesem Bereich wird sie von 52 % der Firmen genutzt.

Besonderes Interesse zeigen die Unternehmen an Authentifizierungslösungen, die sich zentral verwalten lassen, beispielsweise als cloudbasiertes Authentication as a Service. 90 % der Befragten nannten eine Cloud-Anbindung sogar als entscheidendes Kriterium für die Anschaffung einer solchen Anwendung. (Quelle: Gemalto/rf)