IT-Security
Interesse an Cloud-Lösungen zur Authentifizierung steigt

Aufgrund von Sicherheitsbedenken insbesondere beim zunehmenden Einsatz von mobilen Endgeräten entscheiden sich Unternehmen immer öfter für den Einsatz von neuen und sichereren Authentifizierungslösungen.

Gemäß einer Umfrage des niederländischen Security-Anbieters Gemalto planen 86 % der befragten IT-Abteilungen derzeit die Einführung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung für Cloud-Anwendungen. Bereits eingesetzt wird diese Methode bei 38 %, in zwei Jahren sollen es dann schon 51 % sein. Weiter verbreitet ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung bereits bei der Verifizierung der Identität von externen Anwendern. In diesem Bereich wird sie von 52 % der Firmen genutzt.

Besonderes Interesse zeigen die Unternehmen an Authentifizierungslösungen, die sich zentral verwalten lassen, beispielsweise als cloudbasiertes Authentication as a Service. 90 % der Befragten nannten eine Cloud-Anbindung sogar als entscheidendes Kriterium für die Anschaffung einer solchen Anwendung. (Quelle: Gemalto/rf)