Geringe Bandbreite
Chrome für Android lädt 70 Prozent weniger Daten

Data Saver Mode, © Nmedia – Fotolia

Nutzer sollen beim Surfen mit dem Browser Chrome für Android notfalls mit einer um 70 % verringerten Datenmenge auskommen können. Das verspricht Produktmanager Tal Oppenheimer in einem aktuellen Blog-Eintrag. Bei einer langsamen Verbindung verzichtet der Browser dazu auf den Download der meisten Bilder.

Ist die Seite geladen, kann der Nutzer dann selbst entscheiden, ob der Browser einzelne oder alle fehlenden Bilder nachladen soll. Chrome-Nutzer in Indien und Indonesien werden als Erste von der neuen Funktion und dem geringeren Datenvolumen profitieren, weitere Länder sollen in den kommenden Monaten folgen. Um die Funktion zu aktivieren, muss der Nutzer in den Einstellungen des Browsers die „Datenkomprimierung“ respektive den „Data Saver Mode“ einschalten. (Quelle: Google/db)