Videostreaming
Yahoo nimmt die Videoplattform Screen vom Netz

Yahoo TV, © Yahoo Inc.

Yahoo hat seine Streaming-Plattform Screen aufgegeben. Wie das Online-Magazin Variety berichtet, wird Yahoo die Videoinhalte auf seine zahlreichen digitalen Magazine aufteilen, Konzertaufzeichnungen könnten dann zum Beispiel in das Angebot von Yahoo Music einfließen, die eigenen Serien finden US-Nutzer jetzt auf Yahoo TV.

Nach Informationen des Wall Street Journal hatte Yahoo seit dem Start der Plattform im Jahr 2013 mehr als 100 Mio. US$ in Eigenproduktionen investiert – etwa die Serien „Sin City Saints“ oder „Community“. Dennoch blieb die Zahl der Nutzer von Februar 2014 bis September 2015 konstant bei rund 25 Mio. – im Vergleich dazu konnte etwa YouTube einen Zuwachs von 15 % auf zuletzt 862 Mio. Nutzer verzeichnen. Gegenüber dem Wall Street Journal bestätigte eine Yahoo-Sprecherin in einem knappen Statement das Ende der Streaming-Plattform. (Quelle: Variety/db)