Online-Kartendienst
HERE Maps verzichtet auf Windows-Smartphones

HERE Maps, © Anyka – Fotolia

Kartendienstleister HERE Maps, der kürzlich von einem Konsortium deutscher Autobauer übernommen worden ist, stellt seine Unterstützung für Windows-Mobiltelefone ein. Für Windows Phone 8 sollen nur noch Updates zu kritischen Fehlern und Sicherheitslücken erscheinen, aus dem Windows-10-Store verschwindet HERE vollständig.

Nach Angaben des Unternehmens konnten HERE-Apps unter Windows 10 nur mithilfe eines Workarounds lauffähig gemacht werden, der nach dem 30. Juni nicht mehr funktionieren wird. Danach wäre eine komplette Neuprogrammierung erforderlich geworden – ein Aufwand, den die Entwickler wohl auch wegen der nur geringen Verbreitung von Windows-Mobiltelefonen nicht zu leisten bereit sind. (Quelle: HERE/db)