Open Business
Die 4. Nürnberg Web Week geht an den Start

Programm, © User Centered Strategy GmbH

Vom 11. bis zum 18. April findet die Nürnberg Web Week statt, ein Festival mit mehr als 60 Vorträgen, Workshops und Konferenzen rund um die aktuellen digitalen Trends. Die in der überwiegenden Mehrzahl kostenlosen Veranstaltungen beschäftigen sich mit Themen wie etwa den Veränderungen, die durch die Digitalisierung auf die Unternehmen zukommen (12. April ab 14 Uhr im JOSEPHS), der Motivation und den Potenzialen der Kundendatenanalyse (14. April ab 17.30 Uhr in der Technischen Hochschule) oder der Frage, wie die neuen aktiven Konsumenten, die sogenannten Prosumer, die Märkte verändern (15. April ab 16 Uhr im JOSEPHS).

Anzeige

Das komplette Programm (der Nürnberg Web Week steht inklusive einer Anmeldemöglichkeit online bereit. Interessierte sollten allerdings schnell handeln, denn bei einigen Veranstaltungen sind nur noch wenige Plätze verfügbar.

Im vergangenen Jahr wurde die Nürnberg Web Week von nahezu 3000 Teilnehmern besucht. Aus dem Traffic auf der Website schließen die Veranstalter, dass die Besucherzahlen in diesem Jahr sogar noch höher ausfallen werden. Organisiert wird das Festival von der User Centered Stategy GmbH, einer Initiative von Unternehmern, Managern, Beratern, Gründern, Startups, Kreativen, Bloggern, Designern, Ingenieuren, Erfindern, Anwendern, Entwicklern und Hochschulangehörigen aus allen digitalen Bereichen. Sie haben sich das Ziel gesetzt, die Potenziale der digitalen Welt zusammenzubringen und durch die Vernetzung der lokalen, im digitalen Umfeld tätigen Macher Synergieeffekte zu erzielen. (Quelle: Nürnberg Web Week/rf)