OpenSpace Neue Arbeit
Offener openBIT-Event diskutiert die neue Arbeitswelt

OpenSpace Neue Arbeit, © openBIT, Xing

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Viele einfache Aufgaben werden zunehmend von Computern und Maschinen übernommen, für die neuen, anspruchsvollen Arbeiten mangelt es hingegen an geeigneten Fachkräften. Die Gespräche über die zukünftige Arbeitswelt müssen daher ein weitaus größeres Themenspektrum abdecken als das immer wieder angeführte Trio aus Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet.

Anzeige

Wie die Gesellschaft auf die kommenden Herausforderungen reagieren kann, war bereits Thema der Geschäftsführer-Konferenz, die openBIT im Februar im Nürnberger Z-Bau veranstaltete.

Der Comedian und Moderator Frank Eilers diskutierte auf der Geschäftsführer-Konferenz des openBIT mit dem Mathematiker und Autor Prof. Gunter Dueck über die neue Arbeitswelt.

Das Thema stieß während der Konferenz auf reges Interesse, zudem werden die gesellschaftlichen Auswirkungen erst nach und nach sichtbar werden. Daher veranstaltet openBIT am 30. Juni von 15 bis 19 Uhr in den Design Offices Nürnberg einen eigenen Event unter dem Titel OpenSpace Neue Arbeit. In offenen Diskussionen können die Teilnehmer selbst die Themen setzen, sie diskutieren und bearbeiten. Die Veranstaltung soll Gelegenheit zum offenen Austausch und zum Entwickeln kreativer Lösungen geben. Die Teilnahme ist auf 50 Personen beschränkt und kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über Xing Events. (Quelle: openBIT/rf)