Manipulationsverdacht
Facebook soll Trends inhaltlich beeinflusst haben

Betrugsverdacht, © alphaspirit – Fotolia

Wie ehemalige Facebook-Mitarbeiter gegenüber Gizmodo behaupten, sollen sie aufgefordert worden sein, Einfluss auf die Themen zu nehmen, die – im englischsprachigen Raum – unter „Trending“ angezeigt werden. So sollen beispielsweise Inhalte aus dem konservativen Themenspektrum häufig entfernt worden sein, auch wenn sie eigentlich im Trend gelegen hätten.

Auf der anderen Seite, so eine Reihe ehemaliger „News-Kuratoren“, seien sie mitunter aufgefordert worden, bestimmte Inhalte in die „Trends“ aufzunehmen, bei denen gar kein entsprechendes Nutzerinteresse festzustellen war. Tom Stocky, dessen Team die „Trending Topics“ verantwortet, weist die Behauptungen in einer ersten Stellungnahme allerdings in vollem Umfang zurück. (Quelle: Gizmodo/db)