Apple-Sprachsteuerung
Hardware, die hört und sieht, kann Nutzer erkennen

Spekulationen um intelligente Apple-Hardware, © Pixel – Fotolia

Nach Amazons intelligentem Lautsprecher Echo und dem von Google angekündigten Gerät Home arbeitet offenbar auch Apple an einer intelligenten, sprachbasierten Steuerung des Zuhauses. Wie Cnet unter Berufung auf Apple-interne Quellen berichtet, denkt man dort darüber nach, das Gerät zusätzlich mit einer Kamera auszurüsten.

Damit könnte die Steuerung erkennen, welcher Nutzer sich im Raum befindet, und automatisch dessen bevorzugte Einstellungen vornehmen, was zum Beispiel die Musikauswahl oder die Beleuchtung betrifft. Ansonsten soll das Gerät, wie von Siri bekannt, auf gesprochene Kommandos reagieren. Als Erscheinungszeitraum geben die Quellen das kommende Jahr an. Bislang ist allerdings noch völlig offen, ob Apple überhaupt mit einem solchen Gerät auf den Markt gehen wird. (Quelle: Cnet/db)