3D-Selfies
Snapchat übernimmt den App-Entwickler Seene

3D für Snapchat, © Aliaksandr Markau – Fotolia

Snapchat bietet möglicherweise bald Funktionen, um 3D-Bilder zu teilen. Das jedenfalls legt ein Bericht des Magazins TechCrunch nahe, demzufolge Snapchat kürzlich das Start-up Seene übernommen hat. Seene ist vor allem durch die gleichnamige App bekannt, die es erlaubt, 3D-Fotos mit herkömmlichen Smartphone-Kameras aufzunehmen, wobei das 3D-Rendering direkt auf dem Smartphone abläuft.

Anzeige

Wie genau Snapchat die von Seene entwickelte Technologie einsetzen wird, konnte TechCrunch nicht in Erfahrung bringen. Mutmaßungen reichen von virtuellen 3D-Selfie-Linsen über Werbeanzeigen bis hin zu einer Integration von 3D-Technik in die Videochat-Technologie von Looksery, die Snapchat ebenfalls im letzten Jahr übernommen hat. (Quelle: TechCrunch/db)