Preisverleihung
Die Digital Champions 2016 stehen fest

Digital Champions Award, © Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom hat gemeinsam mit der WirtschaftsWoche fünf mittelständische Unternehmen mit dem neuen Digital Champions Award ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand in Berlin statt. „Bei den Preisträgern handelt es sich um Unternehmen, die die Chancen der Digitalisierung bereits ergriffen haben. Damit sind sie Leitfiguren der digitalen Entwicklung und bieten Orientierungshilfe für andere Mittelständler“, sagte WirtschaftsWoche-Chefredakteurin Miriam Meckel.

Der deutsche Mittelstand biete eine ganze Reihe hervorragender Beispiele für die digitale Transformation, erklärte Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden Telekom Deutschland, vor zahlreichen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Die Preisträger zeichnen sich laut Rickmann durch unternehmerischen Mut und Optimismus sowie die Überzeugung aus, „dass die digitale Transformation keine Bedrohung, sondern eine echte Chance“ sei. Das sind die Digital Champions 2016:

  1. B&B Hotels GmbH: Die Hotelkette hat den Online-Check-in frühzeitig digitalisiert. Das erspart den Gästen lange Wartezeiten an der Rezeption.
  2. Rieber GmbH: Das Unternehmen hat für den Transport von Lebensmitteln digitalisierte Container und Behälter entwickelt. Damit lassen sich die Transportwege nachverfolgen und gesetzliche Vorgaben sicherstellen.
  3. Flyeralarm GmbH: Der Mittelständler konzentriert sich auf den Digitaldruck im B2B-Bereich. Er hat seine Prozesse vollständig digitalisiert und automatisiert.
  4. CEWE Stiftung & Co KG: Im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern stellte das Unternehmen schon in den 1990er Jahren seine Strategie grundlegend um, digitalisiert seitdem konsequent Produkte, Dienstleistungen und Prozesse. Und schaffte so den Sprung vom analogen Filmentwickler zu Europas Marktführer für digitales Foto-Finishing.

Der Sonderpreis Digitalisierungsmacher ging an Dr. Michael Otto. Der Kataloghändler investierte schon Mitte der 1990er Jahre in Online-Handel und E-Commerce. Mit seiner Multichannel-Strategie ist er ein wichtiges Vorbild für den Handel. (Quelle: Handelsblatt GmbH/red)