Bilderdienst
Google-Anzeigenbaukasten integriert Shutterstock

Bilder für Online-Werbung, © Shutterstock Inc.

Werber, die Googles Anzeigennetzwerk nutzen, können ihre digitale Display-Werbung künftig mit Fotos des kommerziellen Bilderdienstes Shutterstock gestalten. Das geht aus einer Mitteilung von Shutterstock hervor. Damit stehen in Googles Werbeprodukten, etwa Adsense, Adwords oder Admob, über 90 Mio. lizenzierter Fotos zur Verfügung.

Anzeige

Die Einbindung der Shutterstock-Fotos per API soll es den Werbetreibenden ermöglichen, die Werbewirksamkeit unterschiedlicher Bilder zu testen und die Anzeigen so zu optimieren. Google folgt mit diesem Schritt AOL, Salesforce and Sprinklr, die Shutterstock bereits in ihre Produkte integriert haben. Wann die Fotos in Googles Werbeprodukten verfügbar sein werden, ist noch nicht bekannt. (Quelle: Shutterstock/db)