Quick Updates
Facebook testet flüchtige Statusmeldungen

Quick Updates, © lightwavemedia – Fotolia

„Quick Updates“ heißt eine Funktion, die eine Reihe von Testnutzern in der Facebook-App derzeit verwenden können, wie TechCrunch berichtet. Die Funktion weist Ähnlichkeit zu den Snapchat-Stories auf: Dort veröffentlichte Inhalte erscheinen nicht im Newsfeed oder an der Pinnwand, sondern in einem gesonderten Bereich und verschwinden 24 Stunden nach der Veröffentlichung wieder.

Anzeige
© Heise Business Services

Den Leserkreis der Quick Updates können die Nutzer zudem gezielt einschränken. Ein Facebook-Sprecher bestätigte den Test, gab aber an, Facebook werde die Funktion nicht allgemein einführen. Mit der App Slingshot hatte Facebook bereits 2014 versucht, eine Snapchat-Alternative aufzubauen, diese jedoch Ende 2015 wieder vom Markt genommen. (Quelle: TechCrunch/db)