Quick Updates
Facebook testet flüchtige Statusmeldungen

Quick Updates, © lightwavemedia – Fotolia

„Quick Updates“ heißt eine Funktion, die eine Reihe von Testnutzern in der Facebook-App derzeit verwenden können, wie TechCrunch berichtet. Die Funktion weist Ähnlichkeit zu den Snapchat-Stories auf: Dort veröffentlichte Inhalte erscheinen nicht im Newsfeed oder an der Pinnwand, sondern in einem gesonderten Bereich und verschwinden 24 Stunden nach der Veröffentlichung wieder.

Anzeige

Den Leserkreis der Quick Updates können die Nutzer zudem gezielt einschränken. Ein Facebook-Sprecher bestätigte den Test, gab aber an, Facebook werde die Funktion nicht allgemein einführen. Mit der App Slingshot hatte Facebook bereits 2014 versucht, eine Snapchat-Alternative aufzubauen, diese jedoch Ende 2015 wieder vom Markt genommen. (Quelle: TechCrunch/db)