Aktualisierung
WordPress 4.6 bringt nützliche Neuerungen

WorPress-Update, © Florian Strohmaier, MittelstandsWiki

WordPress-Nutzer können ihre Website ab sofort auf Version 4.6 aktualisieren. Die neue Version des Content Management Systems bringt eine Reihe von Neuerungen mit: So wird der Nutzer bei der Installation von Plugins und Themes nicht mehr auf eine separate Seite geführt, sondern bleibt in der Plugin-, respektive Theme-Übersicht.

WordPress erzwingt im Backend auch nicht mehr die Schriftart Open Sans, sondern nutzt eine Schriftart des jeweils genutzten Systems. Die Entwickler haben zudem das automatische Speichern neuer Beiträge im Editor verbessert. Der Editor prüft Links jetzt direkt bei der Eingabe und macht auf eventuelle Probleme aufmerksam. Dazu kommt eine Reihe von Verbesserungen unter der Haube, unter anderem eine wesentliche schnellere Multisite-Funktionalität. (Quelle: WordPress/db)