Clickbait-Überschriften
Facebook sagt Klick-Ködern erneut den Kampf an

Facebook-Clickbait, © lassedesignen – Fotolia

Facebook passt erneut seinen Algorithmus an, um Nutzern weniger Beiträge zu zeigen, die sogenannte Clickbait-Überschriften verwenden. Bei Clickbait-Überschriften handelt es sich um meist emotional aufgeladene, übertrieben reißerische Titel, die dem Leser zudem oft wichtige Informationen vorenthalten, die für das Verständnis notwendig wären. Schon 2014 hatte Facebook versucht, das Clickbait-Aufkommen zu reduzieren.

Seitdem beurteilt der Algorithmus die Relevanz verlinkter Inhalte nicht mehr nur nach den erzielten Klicks, sondern auch nach Verweildauer, Shares, Likes und Kommentaren. Künftig will Facebook Beiträge auch dann seltener zeigen, wenn deren Titel Clickbait-typische Formulierungen enthalten. (Quelle: Facebook/db)