DCO Report Juli 2017
Sonderausgabe gedenkt Klaus P. Friebes

© Delphin Consult

Der jüngste DCO Report hat einen traurigen Anlass: Klaus P. Friebe ist am 12. Juni 2017 im Alter von 82 Jahren in Berlin gestorben. Eduard Heil­mayr hat diese Sonder­ausgabe als Nach­ruf und Würdigung verfasst.

Dabei geht es ihm vor allem um die Art zu denken und Denken in die Praxis zu überführen, die Friebe so besonders ausgezeichnet hat und weiterhin auszeichnet. Denn mit „Was weiterlebt“ ist der Report völlig zu Recht überschrieben, und er zeigt, dass bei Friebe beides dazugehört: sowohl die langjährige, eigenwillige und prägende praktische Arbeit als Leiter des VDI/VDE-Technologiezentrums Informationstechnik und in der Technologiestiftung Schleswig-Holstein als auch seine wirkmächtige Philosophie. Zu dieser gehören Konfliktlösungsstrategien und die „Weinglas-Theorie“ ebenso wie „die friebeistische Erfolgsformel“ (sie war Thema des vorausgehenden DCO Reports).

In der letzten Zeit hatte Heilmayr begonnen, dieses Wissen, eigentlich: diese Weisheit zu versammeln und in der Friebeismus-Bibliothek von Delphin Consult der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das jüngste Manuskript, schreibt Heilmayr „ist einen Tag vor Friebes Tod fertig geworden; das Thema: ‚Die Erfolgsformel für Manager‘.“ Diese Ausgabe soll nun bald erscheinen. Es ist nicht mehr als richtig, dass nach dem Erfolgsformel-Report der Nachruf nicht als Beschluss steht, sondern dass die praktische Anwendung folgt. Zu wünschen ist es in hohem Maße.