WLAN-Netze
Der Night­hawk X6S ver­steht sich mit Amazon Alexa

Netgear hat eine neue Version seines Night­hawk X6 vor­gestellt: den X6S mit drei Funk­modulen auf 2,4 GHz und 2 × 5GHz, sodass der An­bieter auf kumulierte MU-MIMO-Geschwin­dig­keiten von 4 GBit/s kommt (750 + 1625 + 1625 MBit/s).

Ziel­gruppe dieses Routers sind An­wender, denen es auf verteilten Durchsatz ankommt, die also zum Beispiel auf mehrere Geräte gleichzeitig streamen. Der Triband-Nighthawk hat dafür außerdem einen schnellen 1,8-GHz-Dualcore-Prozessor und ist kompatibel mit Amazon Echo/Alexa, sodass man sein Heimnetzwerk auch per Sprachbefehl steuern kann.

Standardmäßig bietet der X6S viele bekannte Nighthawk-Features wie Netgear-Genie-Fernzugriff, ReadyCLOUD und OpenVPN. Smart Connect sorgt dafür, dass jedes Gerät dem WLAN-Band zugeordnet wird, in dem es die schnellstmögliche Verbindung erreicht. Dazu vergleicht Smart Connect die Geschwindigkeit der WLAN-Bänder mit der maximalen Geschwindigkeit des einzelnen Endgeräts und weist das Endgerät automatisch dem passenden Band zu. Schnelle Geräte werden daher nicht von langsameren Geräten ausgebremst und können deutlich bessere Geschwindigkeiten erzielen. In einem Unternehmen mit alten und neuen WLAN-Geräten ist das ein großer Vorteil.