Kommunale 2017
Der IT-Willy ging an drei Städte, einen Landkreis und eine Gemeinde

Die zehnte Kommunale, Deutschlands größte Fachmesse für Kommunalbedarf, erlebte in diesem Jahr eine Besonderheit: Erstmals wurde der IT Willy verliehen – eine Auszeichnung für die besten kommunalen IT-Profis. Die Gemeinde Adelsdorf und die Städte Heilbronn, Wilsdruff und Wolfhagen sowie das Landratsamt von Weilheim-Schongau haben gewonnen.

Das Rennen in der Kategorie „Gemeinde bis 10.000 Einwohner“ machte Gerhard Lang, IT-Administrator der mittel­fränkischen Gemeinde Adelsdorf im Landkreis Erlangen-Höchstadt in Bayern. Der IT-Systemkaufmann führte in Rekordzeit das Informations­sicherheits­management­system ISIS12 erfolgreich ein.

Den IT-Willy in der Kategorie „Stadt bis 15.000 Einwwohner“ gewann Heinrich Diel, IT-Administrator im hessischen Wolfhagen. Der staatlich geprüfte Informatiker digitalisierte den Sitzungsdienst der Stadt mittels einer Sitzungs-App. Außerdem wurde Matthias Martin geehrt. Der Diplom-Verwaltungswirt führte als IT-Solutions Manager von Wilsdruff, einer Kleinstadt in der Sächsischen Schweiz, verwaltungsweit die E-Akte mit integrierter Vorgangsbearbeitung ein.

Der Preis in der Kategorie „Landkreis bis 150.000 Einwohner“ ging an Stephan Grosser, IT-Leiter im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau, zu dem 34 Gemeinden gehören. Der Diplom-Ingenieur entwickelte für das Dokumenten-Management­system (DMS) des Landratsamts eine vom Anbieter der DMS-Software unabhängige, rechtskonforme Archivierung.

Zum Sieger der Kategorie „Kreisfreie Stadt bis 150.000 Einwohner“ wurde Ulrich Englisch, Leiter Information und Kommunikation der Stadt Heilbronn im Norden Baden-Württembergs gekürt. Der Diplom-Verwaltungswirt führte in der Verwaltung der Stadt ein flächendeckendes Daten-Managementsystem einschließlich einer voll digitalen Aktenführung ein.

Mehr Informationen zu den Preissträgern und Projekten sowie vertiefende Fachbeiträge gibt es in dem E-Paper Kommunale ITK im Pressezentrum des MittelstandsWiki als kostenfreies PDF zum Download.