Solarenergie
Phasen­schieber für Blind­­leistung ent­lastet die Wechsel­richter

Weil Solar­parks mehr und mehr Netz­management­aufgaben über­nehmen müssen, ist die Blind­leistung ein Thema der Branche geworden. Damit die Netz­span­nung zu­ver­läs­sig im vor­ge­ge­be­nen Toleranz­bereich bleibt, hat KACO new energy einen dedizierten Blind­leistungs­wechsel­richter ins Pro­gramm aufgenommen.

Der Blueplanet 50.0 TL3 Rponly ist äußerlich identisch mit dem Solarwechselrichter Blueplanet 50.0 TL3 INT, konzipiert ist er aber als reiner Phasenschieber, der sämtliche Blindleistungswerte zwischen 0 und 100 % liefet, sowohl mit positivem wie negativem Vorzeichen, also mit vorauseilendem Strom oder vorauseilender Spannung. So ermöglicht es der AC-gekoppelte Wechselrichter den Betreibern von Solarkraftwerken oder Transportnetzen, Tag und Nacht die benötigte Menge an Blindleistung bereitzustellen. Möglich ist auch die Blindleistungskompensation in der Industrie zum Ausgleich von Netzschwankungen. Der praktische Vorteil: Durch den reinen Blindleistungswechselrichter müssen die Solarwechselrichter die Wirkleistung nicht reduzieren, um gleichzeitig Blindleistung zu liefern. Sie speisen stattdessen weiter mit voller Wirkleistung ein und bewahren den Parkbetreiber vor Ertragsverlusten.