Hei­zung, Klima, Lüftung
HVAC-Tech­niker be­kom­men kom­pak­te Membran­druckschalter

Variohm EuroSensor hat zu­letzt sein Port­folio an Druck­schaltern aus­ge­baut und um die Serien EPS01 und EPS02 er­weitert.

Ge­dacht sind die neuen Druckschalter vor allem für Auto­mati­sierungs­lösungen im Be­reich Hei­zung-Klima-Lüftung (HVAC), im Ma­schin­en­bau und für pneu­ma­ti­sche Systeme. Die Druckschalter arbeiten mit federbelasteten Membranen aus NBR oder Viton und einer Rückschaltdifferenz < 10 %. Die Gehäuse sind aus Messing (EPS01) oder Edelstahl (EPS02) und bieten die Schutzklasse IP65. In beliebiger Einbaulage arbeiten die Druckschalter bei Temperaturen zwischen − 25 °C und + 85 °C.

Standardmäßig ist der Druckanschluss für OEM-Anwendungen als G 1/8 ausgeführt, aber auch in anderen Formaten zu realisieren. Die Druckschalter EPS01/EPS02 sind als einpolige Öffner oder Schließer lieferbar. Die verbauten Mikroschalter arbeiten wahlweise mit versilberten oder vergoldeten Kontakten und sind für Schaltleistungen bis 100 VA ausgelegt. Der elektrische Anschluss erfolgt über Flachstecker.