Technisches Zeichnen
Epson kündigt Sure­Color-Ein­stiegs­drucker für 24/36 Zoll an

Für den Aus­druck von CAD-, Archi­tek­tur-, Bau-/Kon­struk­tions-, tech­ni­schen Zeich­nungen oder aus Geo­gra­fi­schen In­for­ma­tions­systemen (GIS) heraus brauchen Kon­struk­teure Printer, die präzise und detail­genau ar­beiten, so­dass sich die Er­geb­nisse guten Ge­wis­sens weiter­geben lassen. Epson hat für solche Zwecke kürz­lich zwei neue Modelle vorgestellt.

Die neuen Epson-Einstiegsdrucker für technische Drucke kommen aus dem SureColor-Sortiment, als Seitenstücke zu den Großformatmodellen SC-T3100 und SC-T5100: der SC-T3400 und der SC-T5400. Der T3400 ist ein 24-Zoll-Gerät, das es in einer Tisch- und in einer Standausführung gibt, den T5400 mit 36 Zoll gibt es nur in Standausführung. Gedacht sind die neuen SureColor-Drucker für Anwender aus Architektur, Topografie, Stadtmanagement oder Konstruktion, deren Erfolg von einer blitzsauberen Präsentation abhängt. Beide Modelle arbeiten mit der PrecisionCore-Drucktechnologie, verwenden wisch- und wasserfeste UltraChrome-XD2-Tinten und aktzeptieren auch Druckaufträge, die sie drahtlos von Tablet oder Smartphone erhalten. Epson zufolge werden SC-T3400 und SC-T5400 ab Oktober im Fachhandel erhältlich sein.

Veröffentlicht am