Lernstrategie
Digitalisierung klappt nur mit Kultur­wandel

© ComTeam AG Academy + Consulting

Damit die digitale Wende in Unter­nehmen ge­lingt, ist ein ganz­heit­licher An­satz er­for­der­lich. Er um­fasst nicht nur die In­tegra­tion neuer Tech­no­lo­gien in den Pro­duktions­prozess, sondern auch einen or­gani­sa­to­ri­schen und kul­turellen Wandel.

Anzeige

Die Führungskräfte-Studie 2019 des Beratungsunternehmens ComTeam zeigt, dass die digitale Transformation nur im Rahmen eines umfassenden Konzepts klappen kann. Die Mehrheit der befragten Führungskräfte stimmt dieser Aussage zu, allerdings hapert es an der Umsetzung: Nur rund ein Drittel bewertet das eigene Unternehmen als technisch gut aufgestellt, und lediglich 35 % sehen sich hinsichtlich der Organisationsstrukturen auf dem richtigen Weg.

Verbesserungsbedarf herrscht aber auch in Sachen Unternehmenskultur. Mehr als die Hälfte der Befragten sind der Meinung, dass in diesem Punkt ein Wandel ein entscheidender Erfolgsfaktor für das Gelingen der digitalen Wende ist, doch zwei Drittel beurteilen ihren derzeitigen Stand als nicht ausreichend oder nur wenig vorangeschritten. Zudem kommt laut den Führungskräften der kontinuierlichen Weiterbildung der Mitarbeiter eine immer wichtigere Rolle zu. Einen entscheidenden Beitrag dazu könnten digitale Lernsysteme leisten, wie beispielsweise die Online-Lernplattform DAS@web bei Daimler. Allerdings richtet diese sich gegenwärtig nur an die Auszubildenden im Unternehmen.