LED-Technik
Schlagfeste Baustellen­leuchten kommen aus Helsinki

© EL & Site Oy

Der 2008 gegründete Licht­ausrüster EL & Site ist mit der Marke Mberg in seiner Heimat Finn­land bereits ein fester Begriff. Er liefert LED-Bau­stellen­leuchten, die einfach zu in­stallieren sind, wartungs­frei bleiben und so robust sind, dass sie auch Schlägen und Stürzen standhalten.

Der Hersteller gibt die Lebensdauer seiner Baustellenleuchten mit über 35.000 Stunden an, der Energieverbrauch beläuft sich durch die LED-Technik je nach Modell auf 21–24 W. Die Ausleuchtung ist gleichmäßig und schattenlos, farbecht (5000 K) und hell (2000 bzw. 2450 lm). Vor allem aber sind die Baustellenleuchten so konstruiert, dass sie auch Schläge und Stürze schadlos überstehen. In der Praxis bedeutet das: Die sonst üblichen Leuchtmittelwechsel kann man sich sparen, auch dürfen die Lichtquellen getrost so hoch montiert werden, dass sie das Areal auch wirklich ausleuchten. Nach Abschluss der Arbeiten kann man die Mbergs kompakt auf Paletten packen und auf der nächsten Baustelle ebenso zuverlässig wieder verwenden. 2016 hat die European Rental Association (ERA) Mberg bei den European Rental Awards in Stockholm als Rental product of the year ausgezeichnet.

In Deutschland konzentriert sich das Mberg-Portfolio auf die Modelle mit 230 V und mit 48 V Schutzkleinspannung, für die es auch eine Variante mit Reserveakku gibt. EL & Site verspricht die einsatzfertige Lieferung von kompletten Beleuchtungssystem bis hinunter zur einzelnen Leuchte. Zu den Serviceleistungen gehören die Erstellung eines Beleuchtungsplans ebenso wie die Montage vor Ort. Derzeit besorgt EL & Site die komplette LED-Baubeleuchtung für die Kreuzfahrtschiffe, die von den MV Werften Wismar für Dream Cruises gebaut werden.