Netzwerk
Raumklima überwachen mit dem HOBOnet-System

© BMC Solutions GmbH

Mit dem neuen HOBOnet-System von Onset gelingt die webbasierte Überwachung von Klimabedingungen in Lagerhäusern, Kühlhäusern, Rechenzentren, Museen, Geschäfts- und Wohngebäuden sowie weiteren Räumlichkeiten.  

Anzeige
© Heise Business Services

Die Basis des Systems bilden die flexibel einsetzbaren HOBO-MicroRX-Stationen mit drahtlosen Sensoren, die sich sofort mit dem HOBOnet-Netzwerk verbinden lassen. Jeder Sensor überträgt nicht nur seine eigenen Daten, sondern dient gleichzeitig auch als Relaisstation für weiter entfernte Sensoren. So entsteht ein sich automatisch konfigurierendes Netzwerk von Sensoren, das sich wie ein Spinnennetz über die zu überwachende Fläche spannt. Maximal können auf diese Weise bis zu 50 Einzelsensoren mit einer MicroRX-Basistation verbunden werden.  

Die neue Version von HOBOlink (cloudbasierte Softwareplattform von Onset) garantiert jederzeit den Datenzugriff von jedem beliebigen Ort. Durch die verwendete Meshtechnologie lassen sich sehr große Bereiche mit einer Basisstation überwachen.Das System meldet sich bei Grenzwertüberschreitung mit einem Alarm. Zu den weiteren Vorteilen des kosteneffizienten Systems zählen auch seine leichte Skalierbarkeit sowie die große Sensorenreichweite bis zu 600 Metern. Die Verbindung zum HOBOnet Funknetzwerk gelingt schnell und einfach per Knopfdruck, die Datenspeicherung erfolgt nicht nur auf dem internen Speicher, sondern auch in der Clound per HOBOlink-Software.