Nachhaltigkeit
Wie Rechenzentren klimaneutral arbeiten sollen

Rechenzentren zählen zu den größten Energieverbrauchern, deshalb sollen sie laut neuer Bundesregierung ab dem Jahr 2027 klimaneutral funktionieren. Ein hochgestecktes Ziel, das sich nur mit zahlreichen Maßnahmen erreichen lässt, erklärt der Server- und Storage-Spezialist Thomas-Krenn in seinem Blog.

„Für ein klimaneutrales Rechenzentrum reicht es nicht aus, möglichst energieeffiziente Lösungen einzusetzen“, schreibt Server- und Storage-Spezialist Thomas-Krenn in seinem Blog-Beitrag mit dem Titel „Warum Nachhaltigkeit Klima und Geldbeutel schont“. Hinzu müssen noch klimaschonende Kühltechniken wie zum Beispiel Free Cooling, die Versorgung mit erneuerbaren Energien sowie die Nutzung der Abwärme kommen. Grundsätzlich, so die Autoren, müsse die IT-Ausstattung „so energieeffizient wie möglich arbeiten“ und dürfe darüber hinaus „keine umweltschädlichen Materialien enthalten und möglichst langlebig sein“. Laut Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung müssen „Ersatzteile und Software-Updates für IT-Geräte für die übliche Nutzungsdauer verpflichtend verfügbar sein“, heißt es weiter im Text. 

Was der „Blaue Engel“ bringt

Im weiteren Verlauf erklärt die Thomas-Krenn.AG beispielsweise, welche Rolle Umweltzertifizierungen wie der „Blaue Engel“ bei der IT-Beschaffung spielen, gerade auch in den Behörden. Mit solchen Zertifizierungen können beispielsweise Server- und Storage-Anbieter nachweisen, dass sie umweltfreundliche Produkte auf den Markt bringen. Wenn wir beim „Blauen Engel“ bleiben, „müssen beispielsweise Server eine hohe Energieeffizienz nachweisen können“, so der Blog. „Sie müssen bestimmte Grenzwerte im aktiven Betrieb sowie im Leerlauf einhalten, wobei die zugehörigen Messwerte in einer Dokumentation festzuhalten sind.“ Die 2-HE-Intel-Dual-CPU-Liquid-Cooled-Server müssen etwa einen SERT-Test bestehen, der mehrere Stress- und Benchmark-Tests für CPU, Arbeitsspeicher und Storage-System beinhaltet. Welche Produkte mit dem „Blauen Engel“ zertifiziert sind und warum der „Blaue Engel“ für wassergekühlte Liquid-Cooled-Server erst der Anfang ist, das erfahren Sie, wenn Sie den Button „Diesen Blog jetzt lesen“ anklicken. Der Link führt direkt zum Blog der Thomas-Krenn.AG.