802.11ac Wave 2
Wann die Fritz!Box 7580 mit vollem Speed funkt

2016 kamen die ersten 11ac-Wave-2-WLAN-Router auf den Markt. Dr. Harald Karcher hat das jüngste AVM-Flagg­schiff, die Fritz!Box 7580, stell­vertretend für die neue Gattung ver­messen und Netto­peaks von knapp 1 GBit/s bekommen. Damit ist WLAN jetzt erst­malig – auch netto – fast so schnell wie 1-Gigabit-Ethernet.

LTE-Netztest München 2015
Wo die S-Bahn mit 50 oder 100 MBit/s fährt

Die Mobilfunkausrüster schwärmen schon seit Frühling 2014 vom 5G-Funknetz: „1 GBit auf jedes Handy!“ lautet die Vision für 2020. Bis dahin müssen sich die Betreiber noch an ihren 2G-3G-4G-Netzen messen lassen. Genau das hat Dr. Harald Karcher getan: sich in die Münchener S-Bahn gesetzt und gemessen.

Vorschau auf die Hannover Messe 2015
Was die Hannover Messe 2015 plant

Die Hannover Messe macht im April dort weiter, wo die CeBIT im März aufhört. Denn im Internet der Dinge sind Produktion und IT kaum mehr zu trennen. Die Vorschau auf die weltweit wichtigste Industriemesse zeigt aber auch, dass die Energiewende ein Dauerthema für die gesamte Fertigung bleibt.

Vorschau auf die CeBIT 2015
Was die CeBIT 2015 unter d!conomy versteht

Cloud, Mobile und Big Data sind die Top-IT-Themen der Stunde – große Umwälzer alle drei, aber doch nur die Vorläufer einer größeren Revolution, die erst noch bevorsteht: das Internet der Dinge. Auch das Presseforum der CeBIT 2015 drehte sich zum größten Teil um Strategien für die Industrie 4.0.

5G-Mobilfunk
Wer das 5G-Netz der Zukunft entwickelt

Momentan werken Netzbetreiber, Ausrüster, Forschung und Politik, aber auch Automobilhersteller heftig an den Standards für den Zukunftsmobilfunk 5G. Notwendig ist eine Einigung vor allem mit Blick auf das Internet der Dinge. Eine treibende Rolle spielt dabei Huawei aus dem chinesischen Shenzhen.

5G
Wann der LTE-Nachfolger 5G kommt

Videotelefonie und Streaming-Dienste lassen das Datenvolumen im Mobilfunkverehr bereits gewaltig anschwellen. Jetzt sollen noch Maschinen, Fahrzeuge und überhaupt alles vernetzt werden. Damit das klappt, rüstet WLAN bereits für 11ac auf. Doch ab 2020 könnte der 5G-Mobilfunk sogar die WiFi-Technik überholen.

Einheitliche Behördennummer 115
Wer unter der Nummer 115 abhebt

Die einheitliche Behördennummer will vieles bequemer machen: Bürger und Unternehmen sollen unter der 115 ihr zuständiges Servicecenter erreichen, Kommunen möchten ihrem Fachpersonal den Rücken frei halten und den Haushalt entlasten. Noch heißt es aber vielerorts: Kein Anschluss unter dieser Nummer.