Passwortsicherheit, Teil 1
Wer auf unknackbare Passwörter kommt

Ohne virtuelle Identitäten geht es im Netz nicht. Doch unsere Kennwörter stehen regelmäßig auf dem Prüfstand. Nämlich dann, wenn Betreiber von Online-Diensten nicht auf der Hut sind. Dann schlägt die Stunde der professionellen Passwortknacker und ihrer monströsen Hardware. Zum Glück gibt es Abhilfe.

Anzeige
Welches Risiko man besser nicht eingeht

Jede Branche hat ihre eigenen Risiken, aber eine Gefahrenquelle ist heute nahezu universal: die IT. Wo Datenbanken das Geschäft mittragen, besteht immer die Gefahr von Datendiebstahl und Datenverlust. Gerald Strömer setzt auseinander, wie spezialisierte Datenbankoptionen ein Höchstmaß an Sicherheit erzielen.

Biometrie für Mobilgeräte
Wer Fingerabrücke auf dem Smartphone hinterlässt

Biometrische Erkennung klingt wie eine bequeme und sichere Lösung für den notorisch wackligen Zugangsschutz von Mobilgeräten. Oliver Schonschek warnt jedoch vor hastigen Installationen. Erstens ist vieles noch unausgereift, zweitens begeben sich Unternehmen auf datenschutzrechtlich dünnes Eis.

Sicherheit im E-Commerce, Teil 2
Was den Online-Vertrieb einbruchssicher macht

Neben SSL setzen sichere Webshops vor allem auf die Verschlüsselung und Virtualisierung der Kundendaten. Ganz ausgeklügelte Lösungen erkennen ihre Kunden sogar an der Art, den Mauszeiger zu bewegen. Und eine ordentliche Zwei-Faktor-Authentifizierung ist mittlerweile sogar als Cloud-Service zu haben.

Welche E-Signatur vor der Steuer Bestand hat

Langfristig sind elektronische Signaturen ohne Alternative. Bei der Authentifizierung und der Archivierung ist jedoch gerade für den Rechnungsempfänger einiges zu beachten – sonst könnte die aktuelle Umsatzsteuererklärung noch Jahre später Rückforderungen vom Finanzamt nach sich ziehen.