Koordinierungsstelle für IT-Standards
Wer Standards für die Verwaltung entwickelt

Neben dem IT-Planungsrat kümmert sich die Bremer Koordinierungsstelle für IT-Standards konkret darum, wie Datenaustauschspezifikationen für die öffentliche Verwaltung auszusehen haben. Sabine Philipp erkundigte sich beim KoSIT-Leiter Frank Steimke, wie die Entwicklung von XÖV und XMeld vorangeht.

Big Data, Teil 1
Warum Datenströme der Rohstoff von morgen sind

Entscheider, die aus den Fenstern der Chefetagen blicken, sehen eine Big-Data-Lawine anrollen, die laufend Volumen und Fahrt aufnimmt. Abwarten ist keine gute Option. Dabei wären die Analysetechnologien schon einsatzbereit: für Produktion und Handel ebenso wie für Risikoanalyse und Ertragsprognose.

Anzeige
Warum IT-Infrastrukturen in die Cloud wechseln

Während es in den Serverschränken surrt, steigt das Datenvolumen, der Kostendruck wächst und die Geschäftsführung drängt schon heute auf die Ergebnisse von morgen. Wo die IT eines mittelständischen Unternehmens das nicht mehr inhouse bewältigen kann, wandert die komplette Infrastruktur einfach in die Cloud.

Datenvolumen bei Mobilgeräten
Warum Mobile-Datenflatrates plötzlich bremsen

Bei Internet-Flatrates für Smartphones und andere Mobilgeräte ist ab einem bestimmten Datenvolumen Schluss mit der schnellen Verbindung. Danach drosseln die Provider die Übertragungsgeschwindigkeit massiv. Wer möglichst lange flott unterwegs sein will, sollte seinen Verbrauch also in den Griff bekommen.

Anzeige
Welche Cloud zum Unternehmen passt

In vielen mittelständischen Unternehmen herrscht geradezu Torschlusspanik: Kostendruck und der rasante Mobilitätstrend lassen IT-Services aus der Wolke als Rettung im Wettbewerb erscheinen. Das jeweilige Cloud-Konzept will jedoch mit Bedacht gewählt sein, wenn die Wolke als Werkzeug Dienst tun soll.

Anzeige
Wie lange die IT noch durchhält

Geschäftsführer können warten, bis ihre IT-Infrastruktur den Geist aufgibt. Dann muss über Nacht eine neue Lösung her. Oder sie lassen sich rechtzeitig informieren, welche Vorteile zeitgemäße Systeme dem Unternehmen zu bieten haben. Gerald Strömer plädiert für eine pragmatische IT-Modernisierung.

Darknets und das Deep Web
Was Google nicht sehen kann

Das Web ist viel größer und vielschichtiger, als uns die Suchmaschinen glauben machen. Sie durchkämmen nur einen kleinen Teil des Internets, so dass Websurfer die gewaltigen Datenbestände im Deep Web gar nicht erst entdecken. Und auch das Paralleluniversum der Darknets bleibt im Verborgenen.