Öffentliches WLAN in München
Wie das M-WLAN am Marienplatz funktioniert

München baut seine belebten Plätze seit Jahren als kostenlose WiFi-Hotspots aus. Aber auch viele Geschäfte und Cafés bieten ihren Gästen drahtlosen Netzzugang, sodass es bei 2,4 GHz auf manchen Kanälen schon eng wird. Dr. Harald Karcher war mit Notebook und Smartphone unterwegs, um nachzumessen.

Public WLAN in München
Wie stark das Public WLAN in München ist

Die bayerische Landeshauptstadt setzte schon früh auf eine kostenfreie WiFi-Versorgung der wichtigsten öffentlichen Plätze. Dr. Harald Karcher hat 2015 noch einmal nachgemessen: Mit Smartphone, Tablet und Laptop kommen Touristen und Einheimische wireless sogar schneller ins Internet als mit VDSL50.

LTE-Netztest München 2015
Wo die S-Bahn mit 50 oder 100 MBit/s fährt

Die Mobilfunkausrüster schwärmen schon seit Frühling 2014 vom 5G-Funknetz: „1 GBit auf jedes Handy!“ lautet die Vision für 2020. Bis dahin müssen sich die Betreiber noch an ihren 2G-3G-4G-Netzen messen lassen. Genau das hat Dr. Harald Karcher getan: sich in die Münchener S-Bahn gesetzt und gemessen.

Open Source:Geschäftsmodelle
Welche Open-Source-Geschäftsmodelle tragfähig sind

Auf dem 10. OSE-Symposium in München fragte Prof. Dr. Dirk Riehle rundheraus: Welche Open-Source-Geschäfts- und -Lizenzmodelle verdienen in der Praxis Geld? Sein fundierter Vortrag zu Entwicklerkonsortien und Erlösvarianten gab einen guten Überblick. Roland Freist war dabei und hat mitgeschrieben.

Open Source:LiMux 2014
Wer LiMux lieber wieder loswerden will

Seit etlichen Wochen schon schwelt ein Streit um die IT-Strategie der Stadt München, den ausgerechnet die beiden obersten Bürgermeister angefacht haben. Seither wird leidenschaftlich über das Für und Wider von Open Source in der Verwaltung diskutiert. Die Anwender in den Büros bleiben dabei außen vor.

Oktoberfest-Mobilfunk, Teil 1
Wer den Mobilfunk fürs Oktoberfest baut

Für rund 6 Mio. Oktoberfestbesucher errichten die Netzbetreiber auf der Münchener Theresienwiese alljährlich den größten deutschen Mobilfunk-Hotspot. Nach Netzwerkplanung, Aufbau und Ausrichtung folgt die Qualitätskontrolle. Ein Praxistest zeigt, welcher Betreiber auf der Wiesn das beste Netz bietet.

Interview:Jürgen Hierold
Wo die Automatica München die Schrauben anzieht

In der Schraubmontage rudern etliche Unternehmen, die sich weit in die Vollautomatisierung gewagt hatten, wieder zurück: Intelligente Fertigung in der Industrie 4.0 braucht heute stückzahlflexible Handarbeitsplätze, die dennoch absolut ablaufsicher sind. Und kosteneffizient. Und dokumentationsgenau …