RZ-Netzdesign
Warum Nieder­sachsen von Ring auf Fabric umstellt

Die Netzwerke der Data­center im öffent­lichen Sektor müssen im Zuge der Ver­waltungs­digitalisierung immer größeren Belastungen stand­halten. Gefragt sind flexible, schlanke und zukunfts­fähige Architek­turen, die die Kom­plexi­tät des Netz­werkes deut­lich re­duzieren. Ein Best Practice am Beispiel IT.Niedersachsen.

Digitalisierung in der Logistik
Warum die Logistik Digitali­­sierungs­­primus ist

Sichere und flexible Cloud-Lösungen machen die Ressourcen­planung der Logistik effizienter und das Angebot für neue Kunden attraktiver. Ein sauber digitali­siertes Liefer­netzwerk streicht über­flüssige Kosten­punkte und schafft Trans­parenz, weil der Auftrag­geber jederzeit weiß, wo seine Güter sich befinden.

Netscout AirCheck G2
Wie der AirCheck G2 im Praxis­test besteht

Der Fluke Networks AirCheck Wi-Fi Tester war lange Zeit das Referenz­modell eines Profi-WLAN-Analyzers, verstand aber maximal WLAN-11n. Seit Sommer 2016 ist ein ver­besserter Nach­folger auf dem Markt: der Net­scout AirCheck G2 Wireless Tester. Der Neue versteht schon WiFi-3×3-Stream-802.11ac.

WLAN-Netzwerkmanagement
Wer WLAN-Management aus der Cloud verkauft

Während die Wireless-Netze immer aus­gefeilter werden, gerät die immer auf­wendigere Wartung zum ärger­lichen Kosten­punkt. Dagegen ent­werfen die Her­steller Management-Platt­formen in der Cloud, die eine ein­fache, zentrale Ver­waltung möglich machen. Dr. Harald Karcher hat fünf frühe Anbieter befragt.

802.11ac Wave 2
Wann die Fritz!Box 7580 mit vollem Speed funkt

2016 kamen die ersten 11ac-Wave-2-WLAN-Router auf den Markt. Dr. Harald Karcher hat das jüngste AVM-Flagg­schiff, die Fritz!Box 7580, stell­vertretend für die neue Gattung ver­messen und Netto­peaks von knapp 1 GBit/s bekommen. Damit ist WLAN jetzt erst­malig – auch netto – fast so schnell wie 1-Gigabit-Ethernet.

LTE-to-WLAN-Hotspots
Woher die bayerische Seen­schiff­fahrt ihr WLAN hat

Auf Ammer­see, Tegern­see, Königs­see und Starn­berger See gibt es seit 2015 kosten­lose WLAN-Hot­spots. 2015 hatten wir den staat­lichen Internet-Service zu­nächst als End User mit Smart­phone und Lap­top aus­probiert. 2016 blick­ten wir mit einem WiFi Analyzer etwas tiefer in das tech­nische Design der WLAN-Installation.

Open Networking
Wie offene Netzwerke kommunizieren

Die zunehmende Virtualisierung von Netzwerk­komponenten erfordert neue Ansätze beim Aufbau hoch­flexibler und effizienter IT-Infra­strukturen. Als Basis­modul eignet sich ein offenes, un­modifiziertes Linux, das eine gemeinsame Grund­lage für die Verbindung zwischen Netzwerk-, Speicher- und Server­kapazitäten bereitstellt.