Innovations- und Gründerzentren im deutschen Südwesten
Wer Start-ups im deutschen Süd­westen fördert

Dass Technologie­zentren, Kreativ­quartiere und Digital-Campusse regen Zulauf finden, hat gute Gründe. Die prak­ti­schen Services gehören sicher dazu. Ebenso wichtig sind aber die enge Ver­netzung und das soziale Klein­klima einer inno­va­tiven Treib­haus­atmosphäre. Das zeigen an­schau­lich die folgen­den Beispiele.

Innovations- und Gründerzentren in Bayern und Thüringen
Wo Bayern und Thüringen Start-ups und Erfinder fördern

Gute Zeiten für erfinderische Unter­nehmens­gründer: Immer mehr Innovations­parks, Gründer­zentren und Tech-Inkubatoren helfen mit Beratung und preis­werten Büro­räumen, vermitteln Kontakte oder helfen beim Antrag auf Förder­mittel. Ein Überblick über die spannendsten Gründer­zentren in Bayern und Thüringen.

Das Ende der Fleischindustrie
Wann die Fleisch­industrie zur Schlacht­bank geht

Eher früher als später. Nicht­tierische Alter­nativen ziehen Kapital an, und Veggie-Start-ups sammeln Millionen ein. Die Geschäfts­modelle der fleisch- und milch­verarbeitenden Industrien sind damit strate­gisch bedroht – und die sämt­licher Zweige, die bislang als Aus­rüster, Zu­lieferer etc. fungieren.

Innovations- und Gründerzentren in Österreich
Wie Öster­reich seine Start-ups unterstützt

Wer mit einer guten Geschäfts­idee oder mit inno­vativer Technik ein Unter­nehmen in Öster­reich gründen will, findet starke Partner. High­tech-In­ku­ba­to­ren, In­vestoren oder Gründer­zentren bieten maß­ge­schnei­der­te Un­ter­stützung. Die ein­zel­nen Ini­tia­ti­ven setzen aller­dings sehr un­ter­schied­liche Schwerpunkte.

Storage-Konzepte für KI und Analytics
Warum KI zu datenzentrischen Infrastrukturen zwingt

Daten sind der Treib­stoff der ak­tuel­len Re­vo­lu­tion künst­li­cher In­tel­li­genz. Einige Start-ups und Pio­nie­re zeigen, was mit KI, ma­schi­nel­lem Lernen und mo­der­ner Da­ten­analytik alles mög­lich ist. Die große Mehr­heit der Un­ter­neh­men hat je­doch da­mit zu kämp­fen, das Da­ten­wachs­tum ir­gend­wie zu bewältigen.

Kreativquartiere, Innovations- und Gründerzentren
Wie Kreativ­quartiere auf die Karriere wirken

Kreativ­quartiere, IoT-Campusse, Inno­va­tions- und Grün­der­zentren bringen Arbeit und For­schung zu­sam­men. Vor allem Start-ups suchen sich Stand­orte, die zu­gleich in­spirie­rend und auf­regend sind. Auf die täg­liche Arbeit, aber auch die weitere Karriere wirkt ein solches Am­biente oft aus­ge­sprochen förderlich.

Innovations- und Gründerzentren an Rhein und Ruhr
Wer Start-ups an Rhein und Ruhr weiterhilft

Aller Anfang ist schwer? Mittler­weile nicht mehr. In den Tech­no­lo­gie- und Grün­der­zentren, in Krea­tiv­quartieren und auf IoT-Campussen an Rhein und Ruhr finden Start-ups nicht nur Un­ter­stützung, Be­ra­tung und eine ein­satz­bereite In­fra­struk­tur. Auch das krea­ti­ve Am­biente be­flü­gelt die Jung­unternehmer.