Octopus Cloud in Deutschland
Was Schweizer Start-ups in Sachsen-Anhalt suchen

Nichts sicherer als die Schweiz – möchte man meinen. Ange­sichts der hart­näckigen Daten­schutz- und Sicher­heits­bedenken deutscher Kunden tat sich das Start-up Octopus Cloud aus Zug jedoch schwer, ins Nach­bar­land zu ex­pandieren. Genau dort fanden die Gründer aber auch die pas­sende IaaS-Lösung.

Smart City, Smart Country
Was junge IT-Unternehmen aufs Land zieht

Wenn es um Digitalisierung geht, kommen schnell die Smart Cities zur Sprache. Von Smart Country ist dagegen selten die Rede. Das muss sich ändern. Denn der länd­liche Raum ist groß und hat vieles zu bieten, was gerade IT-Gründer und andere Start-ups anzieht – wenn die Breit­band­versorgung stimmt.

Praktische Tipps für Start-ups
Was erfolgreiche Start-ups richtig gemacht haben

Ein erfolgreiche Unternehmensgründung erfordert mehr Geduld, als die meisten am Anfang vermuten. Außerdem gibt es ein paar typische Fehler, die sich aber mit etwas Verstand ganz gut vermeiden lassen. Julius Pankoke hat sechs praktische Tipps parat, wie man sein Start-up vor dem Scheitern bewahrt.

Printprodukte für Start-ups
Was Start-ups in die Druckerei geben

Wir befinden uns mitten im digitalen Wandel, der alles erfasst – oder fast alles. Ein paar Dinge gibt es, die junge Unternehmensgründer in jedem Fall auf Papier brauchen. Jasmin Schmidt sagt, welche Druckerzeugnisse für Start-ups erfolgskritisch sind und wie sie im Marketing-Mix wirken.

Modulare Messestände
Wie Start-ups auf Messen groß herauskommen

Viele junge und kleine Unternehmen schreckt der Aufwand einer Messeteilnahme. Dabei ist ein eigener Auftritt oft der entscheidende Türöffner. Modulare Messestände können Start-ups und Gründer anfangs kompakt halten, wiederverwenden, leicht lagern und und mit dem Erfolg bruchlos weiter ausbauen.

Anzeige
Wie Start-ups ihre IT auf Wachstum ausrichten

Junge Gründer sind heute bereits versiert genug, um zu wissen, welche Business-Lösungen sie für den Start benötigen. Mitunter übersehen sie aber, dass ihre IT schnell mitwachsen muss, wenn das Geschäftsmodell erfolgreich einschlägt. Dann sind Start-ups mit modularen Konzepten klar im Vorteil.

Interview:Dr. Roland Kirchhof
Wer innovativen Gründern Geld gibt

Start-ups, die Kapital brauchen, sind gut dran, wenn sie einen Business Angel im Rücken haben. Der neue Investitionszuschuss Wagniskapital soll dieses Modell fördern. „Privates Kapital ist mehr als reichlich vorhanden“, sagt Dr. Roland Kirchhof vom BAND-Netzwerk im Interview. „Jetzt kann es besser genutzt werden.“