Betrug mit Facebook
Wer Freunde auf Facebook abzockt

Dubioses findet sich überall im Web, aber nirgendwo so geballt wie bei Facebook. Die riesige Anzahl potenzieller Opfer weltweit lockt Betrüger an wie eine überlaufene Fußgängerzone die Hütchenspieler. Abgezockt werden dabei nicht nur arglose Privatnutzer, sondern offenbar auch Werbetreibende.

Polizeiarbeit in sozialen Netzwerken
Was die Polizei auf Facebook treibt

Soziale Netzwerke sind für Behörden zunehmend interessante Plattformen. Das erste Ziel: Information statt Klatsch, Halbwissen und Gerüchten. Dass das Interesse an Polizeinachrichten enorm ist, zeigen bereits etablierte Facebook-Präsenzen. Zugleich wird das Social Web zur wichtigen Quelle für die Fahnder.

E-Government-Gesetz
Was das neue E-Government-Gesetz ändert

Das E-Government-Gesetz (EGovG) muss in der nachgebesserten Fassung zwar noch durch den Bundesrat, doch es sieht gut aus: Es soll in Zukunft die Grundlage für elektronische Behördendienste und die elektronische Aktenführung sein, außerdem den Einsatz des elektronischen Identitätsnachweises (eID) ermöglichen.

Werbung mit Selbstverständlichkeiten
Wer mit Originalware Kunden täuscht

Jeder Händler ist bemüht, die Qualitäten seiner Ware und Services herauszustellen. Allerdings darf er keine Selbstverständlichkeiten bewerben. Das Landgericht Frankfurt beurteilte etwa eine „Echtheitsgarantie“ als irreführende Werbung. Marzena Sicking berichtet vom Abschluss einer eBay-Kontroverse.

Portable Applications
Wer seine eigenen Office-Einstellungen behält

Business-Anwendungen, die auf jedem Endgerät mit Internet-Anschluss laufen, gibt es in der Cloud. Und gibt es sie dort (noch) nicht, nimmt man seine Applikationen samt Voreinstellungen und persönlichen Präferenzen einfach mit. Für solche Portable Applications reicht ein einfacher USB-Stick aus.

MittelstandsWiki testet neues Leserforum

Stammleser wissen, dass die meisten redaktionellen Beiträge im MittelstandsWiki – egal ob Blog- oder Wiki-Texte – seit geraumer Zeit über eine einheitliche Kommentarfunktion verfügen. Jetzt haben wir sämtliche Wortbeiträge in einem Forum gebündelt. Dort können Sie durch alle Kommentare der vergangenen Jahre stöbern und Leserbriefe schreiben.

Touchscreen
Wann ein Touchscreen die richtige Wahl ist

Tastaturen und Computermäusen stehen harte Zeiten bevor. Die meisten Nutzer wünschen sich einen Touchscreen: einen Bildschirm, der auf Berührung reagiert. Allerdings ist bei der Wahl des Touchscreens Fingerspitzengefühl gefragt, damit die Anwender nicht nur Tapser auf dem Display hinterlassen.