General Services Administration

Aus MittelstandsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zentralisierter Dienstleister der US-Behörden

Die General Services Administration (GSA), gegründet 1949, übernimmt als unabhängige Agentur der US-amerikanischen Regierung für deren Behörden die zentrale Organisation und Bereitstellung von Büroräumen samt Büromaterial und den notwendigen Einrichtungen für Telekommunikationsanlagen sowie von Transportmitteln. Sie ist daher der richtige Ansprechpartner in zahllosen Bereichen der US-Verwaltungsinfrastruktur.

Die GSA verwaltet, mietet an bzw. least und vermietet Geschäftsgebäude und Firmenwagen. Sie organisiert energiesparende und umweltschonende Büroausstattungen, kümmert sich um das Recycling des verwendeten Materials und stellt Produkte und Services bereit für die Gebäudesicherheit und den Feuerschutz. Auch die Gebäudereinigung und die Versorgung der Angestellten mit Kantinen oder Kiosken gehört zu ihren Aufgaben, des Weiteren die Belieferung der Büros mit Druckern und Papier und Fotomaterial wie Kameras und Filmen.

Besonders großen Wert legt die GSA auf Online-Support und die einfache und schnelle Zurverfügungstellung von Formularen und Bibliotheken. Sie leistet darüber hinaus Unterstützung bei der Einrichtung von E-Government- Portalen für die einzelnen Ämter und Behörden. (wb)

Nützliche Links

Über sich selbst und ihre Aufgabe informiert die GSA auf ihrer Internet-Präsenz (englisch).