Warn- und Informationsdienst zur IT-Sicherheit online

Seit heute ist der Warn- und Informationsdienst Bürger-CERT offiziell online. Der Dienst wird gemeinsam vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der BITKOM-Tochtergesellschaft Mcert Deutsche Gesellschaft für IT-Sicherheit betrieben. Der Dienst soll neben Privatpersonen auch Klein- und mittelständische Unternehmen herstellerunabhängig vor Gefahren im IT-Bereich allgemein und aus dem Internet im Besonderen informieren. Zu diesem Zweck können drei kostenlose Newsletter abonniert werden.

Der Newsletter „Technische Warnungen“ ist für technisch versierte Computernutzer gedacht und informiert einmal pro Woche über Sicherheitslücken. Zusätzlich werden Abonnenten per E-Mail sofort gewarnt, wenn kritische Gefahren auftauchen. Der Newsletter „Sicher – Informiert“ berichtet alle zwei Wochen über Wissenswertes und gibt Tipps zur Computersicherheit. Er ist für Computernutzer ohne tiefere Computerkenntnisse gedacht und sollte unbedingt mit dem dritten Abodienst kombiniert werden: Die Extraausgabe des Newsletters „Sicher – Informiert“ informiert per E-Mail bei akuter Gefahr in einer auch für Laien verständlichen Form.

Zu Dauerthemen, wie die Absicherung von Windows und die Beseitigung von Schwachstellen des Internet Explorers bietet die Website praktische Do-it-yourself-Anleitungen als PDFs zum Download an. (ml)